Juni-Schwandorf


 

   10. - 14.  Juni 2020        ( Bayern )    Schwandorf, Steinberg am See, Dingolfing


                       



nach fast einem halben Jahr "Wohnmobil-Stillstand" geht es endlich wieder los,
wir machen einen Kurztripp, nach dem Motto: "einfach mal raus !"
Unsere Ziele sind der Freizeitpark in Steinberg am See, der kostenlose WoMo - Stellplatz in Schwandorf und auf dem Rückweg vielleicht noch einen kleinen Stadtbummel durch Regensburg


Tag 1VormittagNachmittagAbendTageskosten
Mittwoch 10.06.2020 13° 16°14°  0,-

wir starten am Nachmittag und fahren direkt an den Steinberger See um uns nach einem geeigneten Stellplatz umzuschauen

folgende Situation fanden wir vor :


am Ostufer des Sees befindet sich der Freizeitpark "Moving Ground" . . .


. . . mit einem offiziellen Wohnmobilstellplatz, ( Nr. 1 ) auf dem man für 12,- € auch über Nacht stehen darf. Direkt daneben ist ein Tagesparkplatz ( Nr. 2 ) auf dem man kostenpflichtig von 06:00 - 24:00 Uhr parken darf.
Hier kosten 2 Stunden 1,- € bis hin zu einem Tagesticket für nur 4,- €



nur 8 km weiter nordwestlich von Steinberg ( ) liegt Schwandorf ( 1 ), wo sich ein kostenloser Wohnmobilstellplatz befindet. Hier kann man sogar kostenlos Frischwasser tanken und Abwasser entsorgen, weshalb wir folgende Variante gewählt haben:
- übernachten in Schwandorf und dann
- tagsüber kostengünstig für 4,- € am See parken

wir erreichen am frühen Abend bei bedecktem Himmel den Parkplatz in Schwandorf

(was für ein Foto-Schnappschuss, mit fliegendem Vogel)



Stellplatz Steinberg am See
Stellplatz Schwandorf
(gratis) 


Tag 2VormittagNachmittagAbendTageskosten
Donnerstag  11.06.202018°
 
 19°
 
 16°
 
4,-
 Parkplatz am See

noch ist der Himmel bedeckt, es ist trübe und auch noch kühl, aber die Wetterprognosen sagen eine deutliche Besserung bis heute Abend und vor allem ab morgen vorher. Schnell sind wir startklar und fahren gerade mal 10 Minuten bis zu unserem gestern ausgekundeten Parkplatz am See


wer früh kommt, kann sich den besten Platz aussuchen


kurz nach uns kommen auch schon zwei weitere WoMo's




noch ist alles ruhig und friedlich am See


nach einem ausgiebigen, gemütlichem Frühstück, schnappen wir unsere neuen E-Roller und machen uns auf den Weg
wir möchten den See (ca. 6,5 km) einmal umrunden


als erstes erreichen wir die Wakeboard-Wasserskianlage am gegenüberliegenden Ufer
(hier gibt es übrigens auch noch einen kostenpflichtigen WoMo-Stellplatz aber nur in Verbindung mit einem Ticket der Wakeboard-Anlage)
Wild-Wake-Park

hier ist schon guter Betrieb


nur wenige hundert Meter weiter, kommen wir zur weltgrößten "begehbaren Erlebniskugel"


an deren Fuße befindet sich ein ganz toller Minigolfplatz in Form eines richtigen Golfplatztes mit Kunstrasen

Stonehill Adventure Golf

nach der Vollendung der Seerunde, verbringen wir den restlichen Nachmittag auf dem Parkplatz, mal in der Sonne und mal im Schatten und fahren abends wieder nach Schwandorf


Tag 3VormittagNachmittagAbendTageskosten
Freitag  12.06.2020 19°
 
24°
 
 20°
 
  4,-
Parkplatz am See


kaum zu glauben, aber wie vorhergesagt beginnt wohl heute der Sommer, strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und auch die Temperatur legt gleich von Früh an kräftig zu. Wir packen unser Boot aus und starten zu einer Seerunde, heute auf dem Wasser


mit Rückenwind erreichen wir schnell die Wasserskianlage


nach der Umrundung der beiden Inseln beenden wir unsere lustige Seefahrt und genießen einen Cappuccino an unserem WoMo


der Parkplatz ist mittlerweile gefüllt bis auf den letzten Platz


und der Eisverkäufer macht auf der Liegewiese am See das Geschäft seines Lebens



am Abend geht es dann wieder zurück nach Schwandorf,
gemütliches Abendessen, etwas Fernsehen und ab dann in's Bettchen


Tag 4VormittagNachmittagAbendTageskosten
Samstag  13.06.202019°30°26°  0,-


den Trubel und die zu erwartende Überfüllung am See wollen wir uns heute nicht mehr antun, nehmen wieder unsere E-Roller und machen eine Stadtrundfahrt durch Schwandorf. Erster Halt, die Touri-Info, hier nehmen wir uns Prospektmaterial mit


was für ein riesiges Bücherregal


Dank unseres Prospektmaterials entdecken wir ganz in der Nähe, noch keine 10 km entfernt, einen weiteren WoMo-Stellplatz am Murner See und da wir schon einmal hier in der Gegend sind, wollen wir uns das vor Ort anschauen


und tatsächlich gibt es sogar gleich drei Stellplatz-Möglichkeiten
- da wäre zunächst der Campingplatz direkt am See
- dann der kostenpflichtiger WoMo - Stellplatz (1) für 15,- € / Nacht
- und ein kostenloser Stellplatz, ca. 500 m entfernt (2)


kostenpflichtiger Stellplatz auf dem Damm (Anmeldung und Bezahlung erfolgt bei dem Campingplatz)



kostenloser Stellplatz auf dem nahe gelegenen Großparkplatz



CampingPark Großparkplatz
mit separaten WoMo-Stellplätzen auf der Womowiese am Damm
Stellplatz auf dem Großparkplatz nähe Murner See
(Gratis)

damit beenden wir unseren Aufenthalt im Oberpfälzer Seenland und fahren los, Richtung Regensburg
eigentlich wollten wir hier auch einen Stadtbummel unternehmen, aber schon das "Einfahrtverbotschild für Wohnmobile" auf dem Großparkplatz an der Dult, schreckt uns etwas ab und zum weiteren sehen wir riesige Menschenmassen, die sich durch die Gassen schieben, sodass wir diesen Plan schnell verwerfen und weiter nach Dingolfing fahren.
Dort gibt es einen kostenlosen WoMo-Stellplatz





Stellplatz Dingolfing
(gratis)


der Stellplatz ist schön, am Ortsrand, oberhalb eines gepflasterten Großparkplatzes gelegen und damit hatten wir auch schon das Proplem, was man eigentlich hätte schon vorher ahnen können . . .


also, wie gesagt in direkter Sicht- und Hörweite, liegt direkt unter dem Stellplatz der große Parkplatz
- es ist Wochenende,
- es ist schönes Wetter,
- es ist warm
natürlich versammeln sich dann gerne an einem solchen Platz junge Leute mit ihren Fahrzeugen, es folgen:
- Autorennen auf dem Parkplatz,
- laute Unterhaltungen,
- Gelächter
- und laute Musik bis spät in die Nacht

also diesen Stellplatz kann man wohl nur im Winter, an richtig kalten Tagen oder bei Regen empfehlen !!!

und so freuten wir uns, als es gegen 02:00 Uhr endlich zu regnen anfing und ein heftiges Gewitter dazu kam. Zwar lösten sich die Versammlungen auf dem Parkplatz dadurch schnell auf, aber das Gedonner ließ uns auch nicht wirklich schlafen


Tag 5VormittagNachmittagAbendTageskosten
Sonntag  14.06.2020  18°  20°   18°  0,-

nachdem wir irgendwann in dieser turbolenten Nacht doch noch schlafen konnten, können wir trotzdem eine sehr positive Bilanz unseres ersten Kurzurlaubes seit Corona ziehen, da wir auf sehr schöne Erlebnisse am See zurückblicken können.

Außerdem testeten wir noch zwei Neuerwerbe für's WoMo, die uns sehr positiv beeindruckten


zum Einen haben wir uns einen sehr praktischen und hervorragend funktionierenden Fettspritzschutz für die Pfanne gekauft. Der große Vorteil, das Ding ist weich und flexibel und lässt sich somit sehr gut in dem kleinen Spülbecken mit der Spülbürste reinigen

als weitere Küchenhilfe fand ein faltbarer Geschirrabtropfer den Weg in unser Mobil
(hier hatten wir auch noch das Glück, dass es den Abtropfer eine Zeit Lang im Angebot für "nur" knapp 10 €uro gab)

das Teil lässt sich super platzsparend verstauen und bietet ausgeklappt sehr viel Platz für Geschirr und Besteck.
Allerdings hat der Abtropfer für unser Verständnis eine Fehlkonstruktion, denn der Boden hat jede Menge Löcher, wo das Wasser einfach durchlaufen kann


mit etwas Zeitaufwand und Heißkleber haben wir den kompletten Boden auf der Unterseite abgedichtet und sind jetzt mit der Funktionsweise 100% zufrieden


 

Nach oben